[14.11.2007] - Neues Umweltschadengesetz tritt in Kraft

Seit 14.11.2007 regelt das neue Umweltschadengesetz (USchadenG) Haftungsfragen bei Umweltschäden neu. Im Mittelpunkt stehen Schäden an der Natur und damit die Frage der Verantwortung für den Erhalt des Ökosystems. Für Ihr Unternehmen bedeutet das, dass gegen Sie nun auch behördliche Ansprüche geltend gemacht werden können. Davor sollten Sie sich schützen.

Ihre Verantwortung

Als Landwirt, Selbstständiger oder Gewerbetreibender haften Sie jetzt verschärft für Umweltschäden. Neuerdings wird der Verursacher direkt in die Pflicht genommen.

Unsere Beratung

Um auch gegen das neue Umweltschadenrisiko abgesichert zu sein, sollten Sie Ihre Haftpflichtversicherung überprüfen lassen. Am besten kann Sie dabei ein unabhängiger Fachmann unterstützen!

Wir beraten Sie gerne und kompetent!

Hier können Sie einen Beratungstermin mit unseren Fachleuten vereinbaren.

Infomaterial

Wir stellen Ihnen gerne weitergehende Informationen zur Verfügung: Download

Unser Tipp
Wir empfehlen allen Firmenkunden die bestehende Betriebshaftpflichtversicherung um den Baustein "USV" (Umweltschadenversicherung) zu erweitern. Dies ist nicht teuer. Viele Versicherer bieten diesen Baustein für einen Prämienzuschlag von bis zu 5% für die Grunddeckung an.